Die Wohlfühlstadt Bruck an der Mur

Die obersteirische Bezirksstadt Bruck an der Mur hat viele Gesichter. Erstmalig im Jahre 860 als "ad pruccam" benannt, liegen deren Ursprünge mit Sicherheit weiter zurück. Mehrmals brannte die an der Mur- und Mürzmündung gelegene Handelsstadt ab, jedoch zeugen heute noch stolze Bauwerke und zahlreiche interessante kulturhistorische Juwele vom Reichtum und der immensen Bedeutung der Stadt.

landskron turm mur

Stadtbefestigung

Die mächtige Stadt war im Mittelalter von einer mächtigen Mauer umgeben.

Hauptplatz mit Eiserne Brunnen und dahinter die Bürgerhäuser der Stadt

Eiserne Brunnen

Neben dem Kornmesserhaus und dem Uhrturm das Wahrzeichen der Stadt.

Das beleuchtete Kornmesserhaus bei Nacht

Kornmesserhaus

Das Gebäude zählt zu den schönsten spätgotischen Profanbauten Österreichs.

Außenansicht des Rathauses Bruck an der Mur

Rathaus

Seit 1629 das Rathaus der Stadt - der Arkadenhof ist besonders sehenswert.

Außenansicht Minoritenkirche

Minoritenkirche

Der barockisierte gotische Bau aus dem 13. Jahrhundert liegt am Ende der Mittergasse.

Außenansicht Uhrturm

Schlossberg

Ein herrlicher Ausblick auf die Stadt Bruck an der Mur genießen.

Steinkreuz

Steinkreuz

Das Kreuz war einst Grenzstein zwischen Landskron-Bruck und Wieden-Kapfenberg.

Die Mariensäule

Mariensäule

Die Statue der Maria mit sechs Schutzheiligen soll vor Pest, Feuer und Hochwasser schützen.

Außenansicht Kulturhaus

Kulturhaus der Stadt

Der Treffpunkt für Kulturinteressierte: Kino, Theater, Konzerte, Kabaretts, Ausstellungen...

Die Murnixe an der Mur

Baderhaus

Das ehemalige Badehaus, direkt an der Mur, stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Kontakt

Hotel Landskron
Am Schiffertor 3, 8600 Bruck an der Mur
T. +43 3862 58458
Fax: +43 3862 58458-6
info(at)hotel-landskron.at

 

Newsletter

Der E-Mail Newsletter ist unverbindlich. Es werden keinerlei Daten an Dritte weitergegeben.

Barrierefrei